Ein Seidlakrug zum Annafest

Das Annafest-Krügla

Das neue Annafestkrügla ist da!

Gewohnt farbenfroh, mit den so ganz typischen Kellerwald-Impressionen, hat es der Maler und Grafiker Harald Hubl gestaltet. Die Motive findet und zeichnet Hubl übrigens seit vielen Jahren direkt vor Ort in Forchheims zweitem Wohnzimmer, im Kellerwald.

Schnell sein lohnt sich, die Auflage ist limitiert, es gibt nur 150 Stück. Mitglieder des Förderkreis Kaiserpfalz zahlen 10,00 €, Nichtmitglieder 15,00 €. Der Krug kann ab sofort zu den üblichen Öffnungszeiten an der Kasse des Pfalzmuseums erworben werden. 

Der Förderkreis Kaiserpfalz e.V. gibt ab sofort das Sammlerobjekt mit Annafest-Motiv heraus, die Herstellungskosten übernimmt die Sparkasse Forchheim. Der Verkaufserlös kommt dem Förderkreis Kaiserpfalz e.V. zugute.

Beliebtes Sammlerstück

Das Annafest-Krügla, mittlerweile ein beliebtes Sammlerobjekt, gibt der Förderkreis Kaiserpfalz e. V. jedes Jahr zur Annafest-Zeit heraus. Der Forchheimer Maler und Grafiker Harald Hubl gestaltet das farbenfrohe Seidla-Festkrügla mit typischen Motiven des beliebten Forchheimer Volksfestes.

Die Auflage ist limitiert. Die Sparkasse Forchheim hat die Herstellungskosten gesponsert, der Erlös kommt dem Förderkreis Kaiserpfalz e.V. zugute.