Der Krieg begann im Kinderzimmer

Weihnachten im Zweiten
Weltkrieg

Die Ausstellung zeigt, wie Weihnachten im Zweiten Weltkrieg gefeiert werden sollte. Statt Weihnachtsfest Julfest, statt Christbaumkugeln Julkugeln, statt christlicher Symbole "germanische" Symbole. Die Texte der alten Weihnachtslieder wurden ebenfalls umgeschrieben und manipuliert. Und die Kinder sollten durch entsprechendes Spielzeug wie beispielsweise militärische Holzbaukästen, Bilderbücher und Uniformen auf ihr zukünftiges Leben als Soldaten vorbereitet werden. Es braucht Kenntnis über die Vergangenheit, um die Zukunft friedvoll gestalten zu können. 

Veranstaltungsort

Pfalzmuseum, Erdgeschoss

Veranstaltungszeitraum

30.11.2019 - 06.01.2020

Mo. - Fr. 15:00 - 18:30 Uhr, Sa. 13:00 - 18:30 Uhr, So. 13:00 - 17:00 Uhr

Sondereintrittspreis

2,00 € p. P., Kinder unter 6 Jahren freier Eintritt