Fotografien von Kai Rogler

Weite, Wüste, Wunderwelten

Mit Geländewagen und Zelt unterwegs zwischen Namib im Westen und Kalahari im Osten, zwischen den Flüssen Kunene im Norden und Oranje im Süden. Im Land der Geparden, der höchsten Dünen und der ältesten Wüste der Welt. Und immer wieder interessante Begegnungen mit den vielfältigen Bevölkerungsgruppen dieses wundervollen Landes.

Kai Rogler besuchte zusammen mit seiner namibischen Lebenspartnerin während mehrerer Reisen große Teile Namibias und dokumentierte sie mit seiner Kamera unter anderem auch für das Projekt "Atlas of Humanity", das es sich zum Ziel gesetzt hat, alle Ethnien dieser Erde fotografisch für die Nachwelt festzuhalten.

Veranstaltungsort

Pfalzmuseum

Veranstaltungszeitraum

02.07. bis 01.08.2021, Dienstag bis Sonntag, 10:00 bis 17:00 Uhr

Eintritt

5,00 €, währen der Afrika Kulturtage 2,00 €