Warum auch nicht?

Museumsmittwoch - Museum am Abend

Warum sollten wir nicht einmal – die Franzosen tun das auch – den Tag mit einem Museumsbesuch beschließen? Das Pfalzmuseum öffnet einmal im Monat am Mittwochabend oder an einem anderen Abend seine Türen länger. An diesem speziellen Termin werden den Besuchern besondere Experten- und Erlebnisführungen durch die Sammlungen geboten. Nach dem Museumsbesuch kann der Abend mit einem gemütlichen Kneipen- oder Restaurantbesuch fortgesetzt werden.

Freuen Sie sich auf folgende Angebote, für jede führung ist die Anmeldung im Pfalzmuseum erforderlich:

Highlight-Tour

To get to know our house

An exciting Guided Tour through our Pfalzmuseum Forchheim: Get an inside view and learn about the past and present of the picturesque former Prince-Bishop Castle in Forchheim. The "Highlight-Tour” offers a 60 – 90 minutes stroll through the castle with its late gothic murals and its three museums:
The Archaeological Museum of Upper Franconia, a branch of the Archäologische Staatssammlung Munich, presents the visitor a significant variety of artifacts of Upper Franconia from the prehistoric time. In the Town Museum the visitor learns about 1200 years of the past of the city of Forchheim through nine visually and audible beautifully arranged stages of local history.
The Museum of Traditional Costumes preserves the knowledge of some of the last traditional dresses of the region: A dearly arranged collection of unique originals of the Franconian Switzerland brings you back in time and tell stories about their former owners and purpose.
The Guided Tours to one of our museums are available upon request and prior reservation.

27.05.2018 // 2.30 p.m. //  Adults  5 € // Children Free (6 and under)

Highlight-Führung in Englisch

Ein spannender Streifzug durch das Pfalzmuseum Forchheim

Die Highlightführung in englischer Sprache richtet sich v.a. an ausländische Mitbürger und Gäste, aber auch an Einheimische, die ihre Englischkenntnisse auf die Probe stellen möchten. Dr. David Branston, geboren in Sheffield, wird die Besucher in einem spannenden Streifzug durch das Pfalzmuseum Forchheim in seiner Muttersprache führen.

Die Highlight-Führung bietet in 60 – 90 Minuten einen Spaziergang durch das ganze Gebäude mit seinen kostbaren spätgotischen Wandmalereien und den drei Spezialmuseen: Dem Archäologiemuseum Oberfranken, dem Stadtmuseum und dem Trachtenmuseum.

Treffpunkt Innenhof // 27.05.2018 // 14:30 Uhr // 5,00 € pro Person

Erlebnismuseum Rote Mauer

Festungsgeschichte hautnah!

Die Festung Forchheim zählt zu den ältesten und bedeutendsten Festungsanlagen Süddeutschlands mit einem bastionären Verteidigungssystem. Über die Jahre wurde sie von verschiedenen Bamberger Fürstbischöfen immer wieder umgebaut und erweitert – kunstvoll gestaltete originale Wappensteine zeugen von 200 Jahren Festungsgeschichte.

Sehen Sie zunächst das detailreiche Festungsmodell im Stadtmuseum, erleben Sie anschließend die Geschichte der Forchheimer Festung am authentischen, historischen Platz, in der im Originalzustand erhaltenen, ehemaligen Kasematte aus dem 16. Jahrhundert!

Unser "Erlebnismuseum Rote Mauer" erzählt Ihnen die Geschichte der Festung Forchheims und von der Belagerung durch die Schweden im 30jährigen Krieg.

Treffpunkt Innenhof // 06.06.2018 // 19:00 Uhr // 5,00 € pro Person

Nachts im Museum

Wenn alte Knochen erzählen

Erst wenn alle Lichter erloschen sind, Dunkelheit sich ausgebreitet hat und der schützende Mantel der Stille über allem liegt, geht es im Schein einer Taschenlampe mit Archäologin Christina König und dem Zeitgeist (Dr. Jost Lohmann) anhand ausgewählter Exponate durch die Menschheitsgeschichte. So wird Geschichte "leibhaftig"! Eine Führung für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

Die Tickets können ab sofort auch online über die Homepage von AGIL - Museumspädagogischer Verein Bamberg e.V. www.agil-bamberg.de geordert werden.

Treffpunkt Innenhof // 20.09.2018 // 21:00 Uhr // 8,00 € pro Person

Da wird der Hund in der Pfanne verrückt!

Ein Museum voller Sprichwörter

Überraschungsreiche Redensarten-Führung durch die drei Spezialteile des Pfalzmuseums mit dem „Indiana Jones der Sprachschätze“ Rolf-Bernhard Essig. Vergnügliche Sprach-Archäologie vom Feinsten! Hätten Sie gewusst, dass die Binsenweisheit römische Wurzeln hat, dass Archäologen wissen, wo der Hund begraben liegt, dass Dachdecker pünktlich wie die Maurer sein konnten und wieso sie es gleichwohl hielten, wie sie wollten, weshalb man Manschetten hat und warum die Maus keinen Faden abbeißt? Während einer gut einstündigen Führung erleben Sie mit Dr. Rolf-Bernhard Essig, dem Fachmann für „RedensArt“ im „Magazin am Wochenende“, neue Blicke durch die alten Löcher, garantiert Aha-Momente und Bauklötzestaunen, wenn er Ihnen anhand von ausgewählten Exponaten immer noch erstaunlichere Redensartengeschichten erzählt, die auch noch wahr sind. Natürlich dürfen Sie den Sprichwortexperten anschließend auch noch nach Herzenslust löchern!

Nur mit Voranmeldung beim Pfalzmuseum!

Pfalzmuseum // 17.10.2018, 19:00 Uhr und 21.10.2018, 14:30 Uhr // 10,00 € pro Person