Erlebnisführung

Schanzzeug, Samt und Stulpenstiefel

Eintauchen in den 30-jährigen Krieg: Forchheim durchlebt eine schwere Zeit! Wie unterscheidet sich das Leben im Schloss von dem der Stadtbevölkerung und der Söldner? Glanz und Glorie auf der einen Seite - Blut und Schrecken auf der anderen!

Startet mit uns im Pfalzmuseum und erhaltet hier im Gebäude der Kaiserpfalz einen Einblick in die höfischen Sitten und Gebräuche und die Annehmlichkeiten eines Stadtschlosses.

Das weitaus rauere und entbehrungsreichere Leben eines Bürgers und Söldners kann man anschließend beim Besuch am authentischen, historischem Platz, in der im Originalzustand erhaltenen, ehemaligen Kasematte aus dem 16. Jahrhundert im Erlebnismuseum „Rote Mauer“ erfahren: Seht die kunstvoll gestalteten originalen Wappensteine der Fürstbischöfe von Bamberg, die von 200 Jahren Festungsgeschichte erzählen. Erfahrt Wissenswertes über den Ausbau von Festungen, die unterschiedlichen Festungsbauarten und fortschreitende Waffentechnik.

Nur eine Fackel dient als Lichtquelle, wenn düstere Gänge durchschritten werden. Spürt das Gefühl von Dunkelheit und Kälte der Bastion hautnah! Hier kann man auch erleben, wie verheerend die Durchschlagkraft einer Kanonenkugel ist!

Für Jugendliche und Junggebliebene! Voranmeldung beim Pfalzmuseum erforderlich!

Pfalzmuseum // 21.04.2018 // 15:00 Uhr // 8,00 € p. P.