Warum auch nicht?

Museumsmittwoch

Warum sollten wir nicht einmal – die Franzosen tun das auch – den Tag mit einem Museumsbesuch beschließen? Das Pfalzmuseum öffnet einmal im Monat am Mittwochabend seine Türen länger. An diesem speziellen Termin werden den Besuchern besondere Experten- und Erlebnisführungen durch die Sammlungen geboten. Nach dem Museumsbesuch kann der Abend mit einem gemütlichen Kneipen- oder Restaurantbesuch fortgesetzt werden.

Freuen Sie sich auf folgende Angebote, für jede Mittwochsführung ist die Anmeldung im Pfalzmuseum erforderlich:

Als Adam grub und Eva spann…

Die gesellschaftliche Stellung der Frau

Welche Aussagen lassen sich anhand archäologischer Befunde über die gesellschaftliche Stellung der Frau und ihre Lebenswelten treffen? Steinzeitliche Jägerin, keltische Fürstin, mittelalterliche Zunftmeisterin? Lernen Sie die Handlungsspielräume in vor- und frühgeschichtlichen Gesellschaften kennen. In einem praktischen Teil können Sie selbst aktiv werden und Repliken wie Speerschleuder, Feuersteinklinge, Spindel, Webstuhl oder Feuerschläger ausprobieren.Agil Bamberg

09.08.2017, 19:00 Uhr // 5,00 € pro Person

Nachts im Museum

Wenn alte Knochen erzählen

Den Besuchern wird von Dr. Jost Lohmann von Agil und der stellvertretenden Museumsleiterin Christina König eine besondere Erlebnisführung durch das Pfalzmuseum geboten: Denn der Rundgang wird tatsächlich durch das ganze Haus führen vom Keller bis in den dritten Stock. Archäologin Christina König wird die Moderation übernehmen und ihr Expertenwissen zu ausgewählten Objekten weitergeben. Besonderen Charakter erhält die Veranstaltung durch szenische Darstellungen an verschiedenen Stationen des Museums, die Jost Lohmann bestreitet: Bei schummeriger Beleuchtung erscheint der Zeitgeist und erzählt von den verschiedenen Epochen aus seiner Sicht. So wird Geschichte „leibhaftig“!Dr. Jost Lohmann, Christina König, M.A.

20.09.2017, 21:00 Uhr // 8,00 € pro Person

Da wird der Hund in der Pfanne verrückt!

Ein Museum voller Sprichwörter

Überraschungsreiche Redensarten-Führung durch die drei Spezialteile des Pfalzmuseums mit dem „Indiana Jones der Sprachschätze“ Rolf-Bernhard Essig. Vergnügliche Sprach-Archäologie vom Feinsten!Hätten Sie gewusst, dass die Binsenweisheit römische Wurzeln hat, dass Archäologen wissen, wo der Hund begraben liegt, dass Dachdecker pünktlich wie die Maurer sein konnten und wieso sie es gleichwohl hielten, wie sie wollten, weshalb man Manschetten hat und warum die Maus keinen Faden abbeißt?Während einer gut einstündigen Führung erleben Sie mit Dr. Rolf-Bernhard Essig, dem Fachmann für „RedensArt“ im „Magazin am Wochenende“, neue Blicke durch die alten Löcher, garantiert Aha-Momente und Bauklötzestaunen, wenn er Ihnen anhand von ausgewählten Exponaten immer noch erstaunlichere Redensartengeschichten erzählt, die auch noch wahr sind. Natürlich dürfen Sie den Sprichwortexperten anschließend auch noch nach Herzenslust löchern!Rolf-Bernhard Essig

18.10. und 25.10.2017, 19:00 Uhr // 10,00 € pro Person